Menu

Das Umwelt-Spezial II - Bäume pflanzen, CO² kompensieren

Veröffentlicht am: 17.06.2013

Heuten möchten wir in unserem Umwelt-Spezial noch etwas näher auf die CO²-Belastung und das Pflanzen von Bäumen eingehen. Letzteres kann nämlich als sogenannte CO²-Kompensation betrachtet werden: Die Emissionen eines Autos, eines Hauses oder einer Lebensweise werden durch das Wachstum der Bäume neutralisiert. Wie das funktioniert, erklären wir hier.

Der Baum als Kohlenstoffdioxidspeicher

Der Weg von der Buchecker zur Buche, von der Nuss zum Nussbaum oder von dem Zapfen zur Fichte ist faszinierend und kann der Menschheit helfen, ein grünes Gewissen zu bekommen. Denn während seines Wachstums ernährt sich der Baum via Photosynthese – er entzieht der Luft das Kohlenstoffdixoid und wandelt es in Nährstoffe um, die wiederum in Blätter, Holz, Wurzeln und Rinde landen. Der daraus resultierende Kohlenstoff wird ebenfalls im Baum gespeichert. Geht man also davon aus, dass ein Baum jährlich einige Kilogramm CO² aus der Luft nimmt und für das Wachstum nutzt, kommt ein hundertjähriger Baum bereits auf über 2 Tonnen an sich gebundenes Kohlenstoffdioxid – dieses Beispiel ist eine Fichte. Härtere Bäume, die eine höhere Holzdichte aufweisen, toppen diesen Wert sogar. Selbst, wenn der Baum gefällt und verarbeitet wird, hat er seinen Dienst getan. Denn solange das Holz nicht verbrannt wird, ist der Kohlenstoff darin gespeichert. Jede Schrankwand und jeder Schreibtisch hat also Kohlenstoff aus der Vergangenheit in sich, der durch die Photosynthese entstand.

Wie lassen sich Autoabgase kompensieren?

Die Kompensation von Fahrzeugemissionen funktioniert nach dem Prinzip der Neutralisierung. Das Fahrzeug stößt X Kilogramm oder Tonnen CO² aus – also muss eine entsprechende Anzahl an Bäumen her, um dieses Kohlenstoffdioxid wieder aus der Atmosphäre zu filtern. Natürlich sind das nur theoretische Zahlen – dennoch kann das Pflanzen von Bäumen oder das Investieren in Aufforstungsprojekte für eine CO²-neutrale Fahrt mit dem Auto sorgen. Letztlich erhält ein Haushalt ja auch keine grüne Leitung, wenn er auf Ökostrom umsteigt. Es wird an anderer Stelle so viel elektrischer Strom erzeugt, wie der Haushalt verbraucht. Auch wenn der tatsächliche Strom eigentlich von einem Kohle- oder Atomkraftwerk stammt.

Wie viel CO² produziert ein Auto überhaupt?

Der CO²-Ausstoß eines Fahrzeugs ist sehr abhängig davon, welche Hubraumgröße, welche Technik und welcher Fahrer darin steckt. Wer über einen 4.0 Liter V8-Motor verfügt und sich vornehmlich auf der Rennstrecke bewegt, kommt bei einem Verbrauch von 20 Liter auf 100 Kilometer und einer Laufleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr auf etwa 4,7 Tonnen CO² im Jahr. Ein Dieselmotor spuckt sogar 5,3 Tonnen aus. Ein etwas weniger krasses Beispiel: Ein Kleinwagen mit einem Verbrauch von sechs Litern auf 100 Kilometer und einer Laufleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr produziert etwa 1,4 Tonnen – in der Dieselversion ungefähr 1,6 Tonnen.

Hager Autogas Service kompensiert mit

Natürlich hat die Autogas-Umrüstung schon einen großen Einfluss auf den CO²-Ausstoß. Ungefähr 20 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid bedeuten – zumindest bei unserem etwas extremen Beispiel – eine eingesparte Tonne pro Jahr. Bei Kleinwagen und bedächtigen Fahrern sind es zumindest noch ein paar Hundert Kilogramm. Dennoch: Je weniger CO², umso besser. Deshalb möchten wir Ihnen in Zukunft wieder Bäume pflanzen. Jedes umgerüstete Fahrzeug bekommt von uns drei Bäume in Sachsen, die dabei helfen, die Umwelt zu schonen. Starten Sie mit uns in eine grüne Umwelt.


Berlin Call

030-80 20 8700

[ Kontaktseite & Karte ]

Holzhauser Str.158a
13509 Berlin

Bundesweit

0800 499 8998

[ Hotel Service ]

Chiptuning Berlin

Mehr Power bei weniger Verbrauch.

Jetzt anfragen

Sparrechner

Umrüsten lohnt sich!
Rechnen Sie nach.

Finanzierung

Umbau finanzieren,
trotzdem mtl. sparen.

Galerie

Über 5000 Umrüstungen,
machen Sie sich ein Bild.

Standheizung

Einbau vom Webasto-Profi Berlin

Fahrzeugankauf

Wir kaufen Ihr Fahrzeug mit Gasanlage

Meisterwerkstatt Berlin

Service & Wartung 1:1 nach Herstellervorgabe

Wir sind offizielles Vialle-Center und Importeur der Vialle Autogasanlagen - dem Experten für die Flüssigphaseneinspritzung. Unsere Gasanlagenlieferanten VIALLE, Twintec und PRINS haben unser Unternehmen als Fachbetrieb für Umbau & Umrüstung von Autogasanlagen zertifiziert. Das Land Berlin hat uns mit der Kennung GSP-BE-0-00-00-12 als offiziell anerkannten AUTOGAS Einbau-Betrieb ausgezeichnet. Die Handwerkskammer hat uns mit der Qualitätsauszeichnung Berlin/Brandenburg 2010 ausgezeichnet.

Umrüstung anfragen | Kontakt | Fragen und Antworten | Impressum